Direkt zum Inhalt | Direkt zur Hauptnavigation | Direkt zu den weiterführenden Informationen

Fachinformationssysteme

Das Basissystem des LISA stellt eine einheitliche Grundlage an grafischen Daten für die sogenannten Fachinformationssysteme (FIS) zur Verfügung. Die FIS dienen zur Erledigung von Fachaufgaben in bestimmten Bereichen. Zurzeit sind im LISA die Fachinformationssysteme für

  • Abwassertechnik (FIS Abwasser),
  • Boden- und Grundwasserschutz / Kampfmittelräumung (FIS BoGwS / KMR),
  • Freianlagen (Funktionssammlung Freianlagen) und
  • Petrol-Oil-Lubricants (FIS POL)

realisiert.

Die Fachinformationssysteme zeichnen sich gegenüber dem Basissystem durch die zusätzliche Bereitstellung von alphanumerischen Fachdaten zu den Fachobjekten und von Fachplänen in Form von Zusatzkartenwerken aus.

Ein FIS des LISA besteht demnach im Wesentlichen aus

  • einer Datenbankanwendung, die die alphanumerischen Fachdaten enthält und
  • einer GIS-Komponente zur Nutzung der mit den alphanumerischen Fachdaten verknüpften Grafikdaten.

Bei den fachlichen GIS-Komponenten wird zwischen den sog. GEO- und Auskunftskomponenten unterschieden:

Die GEO-Komponenten (GEO Kanal, GEO BoGwS, GEO Frei und GEO POL) dienen zur Erfassung und Bearbeitung von Grafikdaten als Primärdaten, Verknüpfung mit den alphanumerischen Fachdaten und zur Ausgabe der Grafikdaten als Sekundärdaten. Sie werden in der Bauverwaltungen der Länder in den fachlich zuständigen Leitstellen eingesetzt.

nach obennach oben
Lisa-Newsletter
Aktuelle Informationen zu LISA